de Vleeschauwer Frauenpraxisverhuetung
akupunktur

Sanft entspannt durch Schwangerschaft
und Stillzeit!

Die Reizung von Akupunkturpunkten ist eine jahrtausendealte Technik der traditionellen chinesischen Heilkunde und eine in aller Welt geschätzte Heilmethode. Durch Einstiche mit sehr feinen Nadeln an genau festgelegten Punkten der Haut können Störungen im Körperinneren gelindert oder sogar beseitigt werden. So können wir ohne Medikamente und ohne Risiken für Schwangere und Baby zahlreiche Beschwerden beheben, die mit der Schulmedizin nicht oder nur schwer behandelbar sind.

 

Häufige Indikationen:

  • Übelkeit/Erbrechen

  • Suchtbehandlung (Nikotin)

  • Sodbrennen

  • Wassereinlagerung

  • Rückenschmerzen, Ischiasprobleme

  • Obstipation (Verstopfung)

  • Juckreiz/Ekzeme

  • Angstzustände/Panikattacken

  • Schlafstörungen

  • Symphysenschmerzen (oberhalb vom Schambein ausstrahlend)

  • Wendungsversuch bei Steißlage

  • Geburtserleichterung ab der 36. SSW

  • Bei Übertragung zur Wehenanregung

  • Stillprobleme wie Milchstau, Mastitis (Brustentzündung),
    mangelnde Milchbildung

  Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über die Anwendungsqualität in der Akupunktur der Hebammen zu informieren: www.hebammenqualitaetsakupunktur.de